Heilstein Dezember 2020: Grünstein (Neuseeland Jade)

Für Dezember 2020 hat sich ein Stein gemeldet, der auf der Südhalbkugel der Erde beheimatet ist: der Grünstein. Die Maori und Waihatu (ein friedvolles Volk, das bereits vor den Maori Neuseeland besiedelte) nennen den Stein Pounamu. Er ist von verschiedenen Grüntönen und in seiner Eigenschaft einer der härtesten Steine der Welt.

Seine Qualitäten helfen uns, in der Phase des Transits, in der wir befindlich sind, unsere Herzenskräfte zu stärken. Es braucht ein liebendes Herz, um in den Wirrnissen der sich ändernden Welt den liebevollen, sanften Weg zu beschreiten und sich nicht mit Härte als vermeintlicher Schutz zu umgeben.

Der Grünstein wirkt unmittelbar auf das Herzchakra und ist eben auch Transitstein zwischen den Jahren. Wenn die geistige Welt sich während der herannahenden Raunächte unserer Wahrnehmung mehr öffnet, hilft Pounamu, unseren ureigenen Pfad durch beide Welten zu gehen und sie mehr und mehr als eine Einheit zu begreifen.

Pounamu weckt Hoffnung: die Hoffnung auf eine Erdengemeinschaft, die sich mehr und mehr erinnert, dass ihre eigentliche Bestimmung All-Einssein ist. Eine Gemeinschaft, in der jeder Mensch in Harmonie mit der Natur und der Erde lebt und seine ureigenen Stärken zum Wohle aller einzusetzen vermag.

Als Transitstein erinnert der Grünstein auch daran, dass wir uns zwischen zwei Phasen befinden. Das Alte funktioniert nicht mehr und fällt mit mehr oder weniger Unruhe auseinander. Wir tendieren eventuell dazu, es zunächst erhalten und festhalten zu wollen. Früher oder später wächst die Erkenntnis, dass das Neue sich mittendrin bereits entwickelt. Evolution bewusst mitzugestalten und uns dabei unserer innewohnenden, äonenalten Weisheit zu erinnern, scheint ein Anliegen zu sein, dass der Grünstein uns im wahrsten Sinne des Wortes für diese Zeit ans Herz legt.

Es ist die sanfte, weibliche Kraft, die der Grünstein in uns allen aktiviert (egal, ob wir gerade in einem männlichen oder weiblichen Körper wohnen). Gleichzeitig stattet er uns mit der Fähigkeit aus, zu unserer inneren Wahrheit zu stehen und diese zu schützen, wo es notwendig ist. Die Waihatu haben ihr Wissen über Jahrhunderte ausschließlich mündlich überliefert, bis die Zeit reif war, es der Welt auch in Schriftform anzuvertrauen. So lädt Pounamu ein, dass auch wir uns aufmachen, unser inneres Wissen neu zu entdecken und es der Gemeinschaft in der Weise zugänglich zu machen, in der es einen Beitrag zur bewussten Evolution des Menschen leisten kann.

Wann immer Du Pounamu für Dich entdeckst, ist für Dich die richtige Zeit dazu. Denn auch das vermittelt der Grünstein: unsere Seele ist frei von der Bindung an Zeit und Raum.

© Christiane Brockmann, Dezember 2020

Christiane Brockmann arbeitet seit 2008 als medialer Coach, spirituelle Lehrerin und Heilerin. Einzelsessions können als Online- oder als Präsenzveranstaltung gebucht werden.

Hinweis: Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Wirkung von Heilsteinen bisher weder wissenschaftlich nachweisbar noch medizinisch anerkannt ist. Alle Aussagen, die auf dieser Seite gemacht werden, spiegeln ausschließlich meine persönliche Erfahrung aus der Arbeit mit den Steinen wider. Alternativ handelt es sich um Zitate aus Fachbüchern. Der Text stellt keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinne dar. Die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen.